GELTUNG DER BEDINGUNGEN:
Allen Kauf- und Lieferverträgen liegen unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen zugrunde.
Diese gelten somit auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden. Widersprechende oder ändernde Bedingungen des Kunden, abweichende Lieferbedingungen des Kunden, sowie mündliche Nebenabreden sind für uns nur verbindlich, wenn wir diese ausdrücklich schriftlich bestätigt haben.

VERTRAGSABSCHLUSS:
Alle unsere Angebote sind freibleibend. Unvollständige oder zweifelhafte Angaben in der Bestellung oder im Auftrag, die zu Falschlieferungen führen, gehen zu Lasten des Kunden. Alle nachträglichen Änderungen auf Veranlassung des Auftraggebers werden ihm berechnet. Auftragsänderung oder –annulierungen für Waren, die sich bereits in der Fertigung oder Zustellung an den Kunden befinden, sind nicht möglich. Abbildungen, Abmessungen und Gewichtsangaben in Informations- und Werbeunterlagen, sowie in unserem Internetangebot sind unverbindlich. Druck- und Abbildungsfehler, Irrtümer und Änderungen bleiben vorbehalten. Bei höherer Gewalt oder Umständen, welche die Ausführung angenommener Aufträge unausführbar machen oder erschweren, sind wir berechtigt auch bei bestätigten und bereits in der Ausführung befindlichen Aufträgen, unter Ausschluß jeglicher Schadensersatzansprüche entweder vom Auftrag zurückzutreten oder den Auftragsumfang herabzusetzen oder den Auftrag entsprechend später zu erledigen. Eine vereinbarte Frist verlängert sich um die Dauer der Verzögerung. Eine Kündigung durch den Auftraggeber ist jedoch frühestens vier Wochen nach Eintritt der oben beschriebenen Betriebsstörung möglich. Eine Haftung durch uns ist in diesen Fällen ausgeschlossen. Verträge kommen erst mit unserer Auftragsbestätigung (nicht der Bestelleingangsnachricht) zustande.

PREISE:
Alle auf der Seite hanse-graphics.de angegebenen Preise verstehen sich als Nettopreise für gewerbliche oder behördliche Kunden zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer, zzgl. jeweils anfallender Versand- und Verpackungskosten (sofern nicht anders angeboten), sowie ggf. sonstiger im Angebot näher bezeichneter Kosten. Für unseren Onlineshop unter hanse-werbeshop.de gelten ausschließlich Endpreise inklusive gesetzl. Mwst., da hier auch eine Bestellung durch Verbraucher möglich ist. Nachträglich, d. h. nach unserer Auftragsannahme, veranlasste Änderungen des Auftrages können in Rechnung gestellt werden. Änderungen angelieferter oder übertragener Daten und ähnliche Vorarbeiten, die vom Kunden veranlasst sind, werden separat berechnet. Wir sind berechtigt, nicht verpflichtet, notwendige Vorarbeiten – insbesondere an den angelieferten oder übertragenen Daten des Kunden – ohne Rücksprache mit diesem selbständig auszuführen, wenn dies im wirtschaftlichen Interesse des Kunden liegt oder zur Einhaltung des Fertigstellungstermins des Auftrages beiträgt. Solche Arbeiten werden nach ihrem jeweiligen zeitlichen Aufwand berechnet. Entstehen dem Kunden hierdurch Mehrkosten, die zehn Prozent des Auftragswertes (Angebotspreis) übersteigen, ist für den Teil der Mehrkosten, der zehn Prozent des Auftragswertes -mindestens EUR 30,- zzgl. Mehrwertsteuer- übersteigt, vorab die Zustimmung des Kunden zur Berechnung dieser Kosten einzuholen. Bei Stornierung eines Auftrages durch den Kunden oder bei Nichtlieferung der Daten bis zum vereinbarten Termin, ist eine Bearbeitungsgebühr i. H. v. EUR 20,- zzgl. Mehrwertsteuer fällig. Liegen die von uns bereits erbrachten Leistungen über diesem Betrag, so wird auf Grundlage dieser Leistungen abgerechnet.

LIEFERZEITEN:
Alle Waren werden so schnell wie möglich gefertigt und zur Verfügung gestellt. Lieferterminangaben oder Lieferfristen sind grundsätzlich unverbindlich. Schadensersatzansprüche wegen Nichterfüllung oder verspäteter Lieferung sind ausgeschlossen. Der Kunde darf Teillieferungen nicht zurückweisen. Für Drucksachen ist grundsätzlich eine unverbindliche Lieferzeit von ca. 5-10 Werktagen zu erwarten. Großformatdrucke / Digitaldrucke haben i.d.R. eine Lieferzeit von ca. 7-12 Werktagen. Expressbearbeitung ist gegen Aufpreis möglich.

VERSAND UND GEFAHRENÜBERGANG:
Mit der Übergabe der Ware an den Spediteur oder Frachtführer, spätestens jedoch mit dem Verlassen unseres Versandortes, geht die Gefahr auf den gewerblichen oder behördlichen Kunden über. Der Versand an Verbraucher erfolgt auf unsere Gefahr. Versandweg und Verpackung sind unserer Wahl überlassen. Sonderwünsche (z.B. Express) gehen zu Lasten des Kunden.

EIGENTUMSVORBEHALT:
Wir behalten uns das Eigentum an von uns gelieferten und gefertigten Waren vor, bis sämtliche Forderungen (auch Zusammengefasste) gegenüber dem Käufer beglichen sind.

DRUCKERZEUGNISSE:
Skizzen, Entwürfe, Probedrucke, Muster und ähnliche Vorarbeiten im Auftrag des Kunden werden berechnet, sofern diese nicht bereits im Angebotspreis enthalten sind. Nach Freigabe durch den Kunden geht die Gefahr etwaiger Fehler auf den Kunden über, soweit die Fehler nicht durch technische Mängel der Produktion verursacht wurden. Geringfügige Farbabweichungen vom Original können nicht beanstandet werden. Mehr- oder Minderlieferungen bis zu 10% der bestellten Druckauflage können nicht beanstandet werden. Für Druckvorlagen, die auf dem Versandweg abhanden kommen, übernehmen wir keine Haftung. Zulieferungen aller Art durch den Auftraggeber oder durch einen von ihm eingeschalteten Dritten – dies gilt auch für Datenträger und übertragene Daten – unterliegen keiner Prüfungspflicht unsererseits. Dies gilt nicht für offensichtlich nicht verarbeitungsfähige oder nicht lesbare Daten. Bei Datenübertragungen hat der Auftraggeber vor Übersendung jeweils dem neuesten technischen Stand entsprechend Schutzprogramme für Computerviren einzusetzen. Die Datensicherung obliegt allein dem Auftraggeber. Wir sind berechtigt, Kopien anzufertigen. Auf allen Druckerzeugnissen können wir mit Zustimmung des Auftraggebers in geeigneter Weise auf uns hinweisen. Eine Zustimmung durch den Auftraggeber kann nur verweigert werden, wenn er ein überwiegendes Interesse daran hat. Wir behalten uns vor, auch ohne ausdrückliche Zustimmung des Auftraggebers, Belegexemplare der Aufträge als Qualitätsmuster an Dritte zu versenden.

RÜCKGABERECHT:
Bei Falschlieferung sind telefonische Bestellungen von der Rückgabe ausgenommen, da hierbei ein Übermittlungsfehler vorliegen kann. Grundsätzlich gewähren wir auf von uns gelieferte Waren ein 14-tägiges Rückgaberecht. Eigens für den Auftraggeber hergestellte Waren (insbesondere Drucksachen u.ä.) sind hiervon ausgenommen. Unfreie Rücksendungen werden nicht angenommen und gehen zu Lasten des Versenders wieder zurück. Bei Rücksendung falsch bestellter Ware berechnen wir 10% des Warenwertes als Bearbeitungsgebühr.

URHEBERRECHTE:
An Angeboten, Zeichnungen, Druckvorlagen, Mustern und anderen Unterlagen behalten wir uns unsere Eigentums- und Urheberrechte vor. Sie dürfen Dritten nicht ohne unsere schriftliche Zustimmung zugänglich gemacht werden. Der Besteller übernimmt die Haftung dafür, dass wir mit der Auftragsdurchführung keine Rechte Dritter (insbesondere Eigentums-, Urheber- und Vervielfältigungsrechte) verletzen. Der Auftraggeber erklärt, dass er im Besitz der Vervielfältigungs- und Reproduktionsrechte der eingereichten Unterlagen ist. Der Auftraggeber stellt uns von allen Ansprüchen Dritter wegen einer diesbezüglichen Rechtsverletzung frei. Für von uns im Kundenauftrag erbrachte kreative Leistungen, insbesondere an graphischen Entwürfen, Bild- und Textmarken, Layouts usw. behalten wir uns alle Rechte vor (Copyright). Der Auftraggeber bezahlt mit seinem Entgelt für diese Arbeiten nur die erbrachte Arbeitsleistung selbst, nicht jedoch die Rechte am geistigen Eigentum, insbesondere nicht das Recht der weiteren Vervielfältigung. Das Copyright kann dem Auftraggeber oder einem Dritten gegen Entgelt übertragen werden, wenn dies schriftlich vereinbart ist. Die Rechte gehen in diesem Falle erst mit Bezahlung des vereinbarten Entgelts in das Eigentum des Auftraggebers bzw. des Dritten über.

ZAHLUNG:
Die angegebenen Preise verstehen sich als Nettopreise für gewerbliche oder behördliche Kunden zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer. Die Zahlung erfolgt grundsätzlich per Vorkasse durch Überweisung (unbedingt bei allen individuell für den Kunden gefertigte Waren) oder Vorkassezahlung via PayPal (Sichere Zahlung bei Warensendungen mit Käuferschutz, u.a. auch bei Kreditkartenzahlung und Lastschrift). Bei Zahlungsverzug werden Mahngebühren in Höhe von 5,00 € / Mahnung mit Ausnahme der ersten Zahlungserinnerung zzgl. Portokosten sowie Verzugszinsen entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen berechnet. Wird für den Forderungseinzug ein Inkassounternehmen beauftragt, so hat der Käufer die aus dieser Beauftragung entstehenden Kosten zu tragen.

MINDESTBESTELLWERT:
Für Drucksachen und Werbetechnik-Artikel haben wir keinen Mindestbestellwert. Im Übrigen gilt ein Mindestbestellwert in Höhe von 35,00 EUR netto. Für darunter liegende Aufträge sind wir berechtigt, einen Mindermengenzuschlag in Höhe von 5,50 EUR netto zzgl. Mwst. zu berechnen.

WIDERUFSRECHT FÜR VERBRAUCHER
Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden und Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind oder die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind.

Wenn Sie Unternehmer im Sinne des § 14 Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) sind und bei Abschluss des Vertrages in Ausübung Ihrer gewerblichen oder selbstständigen Tätigkeit handeln, besteht kein Widerrufsrecht.

WIDERRUFSBELEHRUNG

Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax- E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger oder eines von ihm benannten Dritten, der nicht der Beförderer ist (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.

Der Widerruf ist zu richten an:
hanse graphics GbR
An der Hülshorst 15 b
23568 Lübeck
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel. 0451 - 2906109
Fax 0451 - 8791081

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr im versicherten Paket zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 14 Tagen erfüllt werden. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Ende der Widerrufsbelehrung

Sie können für Ihren Widerruf das folgende Muster-Widerrufsformular nutzen (nicht vorgeschrieben):

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.

An: hanse graphics GbR
An der Hülshorst 15 b
23568 Lübeck
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel. 0451 - 2906109
Fax 0451 - 8791081

Hiermit widerrufe(n) ich/wir den von mir/uns abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren / die Erbringung der folgenden Dienstleistung:
.............................................................................. .............................................................................. (Name der Ware, ggf. Bestellnummer und Preis)

Bestellt am:          Erhalten am:
......................     ......................
(Datum)              (Datum)

(Name, Anschrift des Verbrauchers)
.............................
.............................
.............................
.............................

Datum .......................                       ....................................................
                                                        Unterschrift Kunde


STREITBEILEGUNG
Hier finden Sie die Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung: ⇒ zum EU-Portal www.ec.europa.eu/consumers/odr/

ABSCHLIESSENDE HINWEISE / SALVATORISCHE KLAUSEL:
Die Daten des Kunden haben wir in unserer EDV-Anlage gespeichert und werden diese selbstverständlich vertraulich behandeln. Sofern der Kunde mit der Speicherung der Kundendaten nicht einverstanden ist, veranlassen wir auf Wunsch des Kunden die sofortige Löschung.

Bei regelmäßiger Beauftragung gestalterischer Arbeiten, kann der Kunde gegenüber der Künstlersozialkasse abgabepflichtig werden. Evtl. zu zahlende Abgaben dürfen nicht mit unseren Rechnungen verrechnet werden. Bitte informieren Sie sich hierüber bei Ihrem Steuerberater.

Die vorstehenden Geschäftsbedingungen sind in jedem Fall verbindlich und können nicht durch Bekanntgabe der eigenen Einkaufsbedingungen des Kunden abgeändert werden. Sollten einzelne Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise rechtsunwirksam sein oder werden, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon unberührt. Gerichtsstand ist, sofern der Kunde selbst Kaufmann ist, Lübeck.

Stand: 11/2017

logo

logo

logo

logo